HOME  |   BLOGGERIN  |  DIY  |   OUTFITS  |   FOTOGRAFIE  |   LIFESTYLE  |   IMPRESSUM  |   DISCLAIMER

04 Januar 2013

DIY: Glossybox Armband

Heute möchte ich euch ein kleines Tutorial zeigen, das ich vor kurzem im Internet gefunden habe. Ich glaube es war irgendwo bei Pinterest, aberich finde das Original jetzt leider nicht :(
Ich finde, es ist eine total schöne Idee und sieht echt edel aus.

Kennt ihr das, dass euch die Bänder aus der Glossybox einfach zu schade sind zum Wegschmeißen?? Mir sind sie das jedenfalls immer und deshalb sammeln sie sich hier und ich habe schon ein paar um Weihnachtsgeschenke gebunden, aber jetzt kommen sie doch noch anderweitig zum Einsatz :)
Alles, was ihr braucht ist ein Band aus der Glossybox (geht natürlich auch mit jedem anderen), Perlen, Nadel und Faden.

Es ist ratsam, wie man auf dem 2. Bild sehen kann, den Faden nicht gleich durchzuhiehen, weil sonst rutscht einem das Band dauernd weg und man kann es kaum festhalten :D hab ich alles ausprobiert^^Wünsch euch viel Spaß beim Nachmachen :)




Kommentare:

  1. Das ist echt 'ne schöne Idee für die Bänder der Glossybox. Ich finde die auch viel zu schade zum wegwerfen, habe es bisher aber trotzdem immer gemacht weil ich ja sonst nichts damit anzufangen wusste. Wirklich ein klasse DIY, Danke!

    Liebste Grüße, Taubenratte

    AntwortenLöschen
  2. Das Armband sieht so süß aus! Eine wirklich tolle Idee♥
    Full of Inspiration

    AntwortenLöschen
  3. wow das ist ja eine tolle Idee,würde ich sofort kaufen :)

    AntwortenLöschen
  4. wie lieb von dir, das würde mich sehr freuen. Schick dir dann auch ein Bild mit dem getragenen Armband :)
    Hab noch ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee ist ja wirklich super :)
    Zwar bekomm ich die Box nicht, aber das kann man ja auch mal mit ganz normalen anderen Bändern machen :)
    Sieht sogar fast aus wie gekauft :)
    xoxo
    Neele ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer rißeig über jeden einzelnen Kommentar und beantworte sie auch gerne :)

Eure Lila

PS: Konstruktive Kritik ist erwünscht :)